Konzerthinweis für den 11. Februar

*** Achtung: Ortsänderung! Statt wie zuvor angegeben wird das Konert nun nicht in der Rathausgasse, sondern im Dialograum St. Helena in der Bornheimer Straße 130 stattfinden ***

Wir möchten Euch auf ein Konzert unseres Freundes Georges Paul von der Insitu Art Society hinweisen, das am Samstag, 11. Februar, ab 19.30 Uhr im Dialograum St. Helena in der Bornheimer Straße 130 stattfindet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht und refugees welcome! Hier findet Ihr einen ausführlichen Flyer.

Share:
  • Facebook
  • Twitter

Verteilung von Weihnachtstüten in Bonn-Duisdorf

Am heutigen Freitag, 23. Dezember, haben wir anlässlich des bevorstehenden Jahresausklangs 50 Geschenktüten mit Süßigkeiten, Tee und mehrsprachigen Flyern mit Einladungen zu unserem monatlichen Kulturcafé an die Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsheime in Bonn-Duisdorf verteilt. Hilfe bekamen wir dabei von einer Unterstützerin, die zudem noch ein paar Geschenke für Kinder mitgebracht hatte.


(mehr…)

Share:
  • Facebook
  • Twitter

Mutter-Kind-Gruppe in Duisdorf sucht Unterstützung

  • Du hast Interesse, mit geflüchteten Familien in Kontakt zu kommen?
  • Du möchtest gerne mit geflüchteten Kindern spielen und Aktivitäten organisieren?
  • Du kannst dir vorstellen, dich regelmäßig (voraussichtlich zweimal im Monat nachmittags) und möglichst langfristig zu engagieren?
  • Wir suchen Verstärkung für unsere Mutter-Kind-Gruppe in Duisdorf!

    Unsere Mutter-Kind-Gruppe hat sich 2014 gegründet. Die Idee dahinter: Raum für Austausch zwischen Bonner Frauen und den geflüchteten Müttern zu schaffen, während einige von uns ihren und unseren Kindern passende Angebote machen. Seither gehen wir (teilweise mit unseren Kindern) ca. alle zwei Wochen zu den Flüchtlingsheimen in Duisdorf und es hat sich ein buntes Miteinander entwickelt. Bei schönem Wetter treffen wir uns vor den Heimen, bei schlechtem Wetter geht es in das Jugendzentrum der Johanniskirchengemeinde, mit der es eine gute Partnerschaft gibt.
    In den vergangenen Monaten haben wir viele schöne Nachmittage miteinander verbracht, es haben sich gute Beziehungen und Freundschaften entwickelt.
    Da einige von uns die Gruppe aus beruflichen Gründen schweren Herzens verlassen müssen, suchen wir dringend nach Verstärkung, damit die Treffen weiter stattfinden können.
    Im Januar planen wir ein Treffen, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, um die Familien, uns und unsere Arbeit kennenzulernen.
    Interessenten können sich bei folgender Adresse melden:

    mutterkindgruppe.rw@gmail.com

    Share:
    • Facebook
    • Twitter

    Film und Diskussion: Triumph des guten Willens

    Am Dienstag, 13. Dezember, zeigen wir um 19 Uhr im Hörsaal 17 des Hauptgebäudes der Uni Bonn den Film „Triumph des guten Willens“. Zu dieser Gelegenheit werden auch der Regisseur des Films Mikko Linnemann sowie Co-Autor Alex Feuerherdt anwesend sein, um einleitende Worte zu sprechen und sich in der anschließenden Diskussion den Fragen des Publikums zu stellen. Der Eintritt ist frei.

    Filmbeschreibung:
    Der vorerst letzte Teil der Reihe „Wie erinnern?“ setzt sich filmisch mit den Texten des Publizisten Eike Geisel (1945-1997) auseinander. Im Zentrum stehen Geisels Kritiken an der deutschen Erinnerungspolitik und seine These über die „Wiedergutwerdung der Deutschen“. Texte Geisels aus den 1990er Jahren, u. a. über die Neue Wache und das Holocaust-Mahnmal in Berlin, kontrastieren die heutigen Bilder der beschriebenen Gedenkstätten. Sie zeigen eine Normalität, die es eigentlich nicht geben dürfte. (mehr…)

    Share:
    • Facebook
    • Twitter

    Kulturcafé im Dezember mit Stummfilmen von Buster Keaton

    Beim unserem nächsten Kulturcafé am Mittwoch 14. Dezember im Kult 41 werden wir zusätzlich zum normalen Betrieb ab 20 Uhr Kurzfilme mit Buster Keaton auf einer großen Leinwand zeigen. Die Türen zum Kulturcafé öffnen wie üblich um 19 Uhr, die Filme beginnen ab 20 Uhr. Kommt vorbei!

    Share:
    • Facebook
    • Twitter