Protest türkischer „Academics for Peace“ am kommenden Sonntag in Köln

Protest of Turkish Academics for Peace on sunday in Cologne
+++ english call below +++

Am kommenden Sonntag veranstalten einige Mitgliederinnen und Mitglieder der türkischen Organisation „Academics for Peace“ eine Protestaktion auf der Kölner Domplatte (Richtung Hohestraße) in Solidarität mit den vom Erdogan-Regime entlassenen und inhaftierten Oppositionellen. Wir unterstützen ihr Anliegen.

Hier findet Ihr einen deutsch- sowie englischsprachigen Aufruf. Falls PressevertreterInnen interessiert sein sollten, stellen wir gerne einen Kontakt zu den OrganisatorInnen her.

Solidarität mit Nuriye Gülmen und Semih Özakça

“Wir stehen für das Leben, nicht den Tod!”

Seit Juli 2016 haben mehr als 120 000 AkademikerInnen, LehrerInnen und StaatsdienerInnen ihre Arbeit durch während des Notstands erlassene Dekrete verloren. 7916 von den Betroffenen sind Akademikerinnen und Akademiker, 452 davon MitgliederInnen der Organisation Academics for Peace (BAK – “AkademikerInnen für den Frieden”) und 33990 von ihnen sind Lehrerinnern oder Lehrer.

Nuriye Gülmen (Akademikerin) und Semih Özakça (Lehrer) befinden sich bereits seit dem 9. März 2017 im Hungerstreik – seit 59 Tagen. Ihre Leben sind in Gefahr und trotzdem gab es bislang keinerlei Reaktion seitens der Regierung – weder vom Nationalen Rat für Hochschulwesen noch vom türkischen Bildungsministerium.

Um die berechtigte Forderung unserer Kolleginnen und Kollegen, ihre Arbeitsplätze zurück zu bekommen, unterstützen wir – einige UnterzeichnerInnen der Petition der Academics for Peace – einen abwechselnden und zeitlich begrenzten Hungerstreik von bis zu zwölf Stunden dort, wo immer wir uns derzeit aufhalten. Im Moment sind das Istanbul, Ankara sowie zwei deutsche Städte, in denen große Diaspora-Gruppen aus der Türkei leben.

Wir laden Sie daher herzlich dazu ein, unsere öffentlichen Kundgebungen zu besuchen. Um 13 Uhr werden wir uns auf der Kölner Domplatte (in Richtung Hohestraße) an interessierte PressevertreterInnen wenden.

Köln, 5. Mai, eine Gruppe von Academics for Peace

Abwechselnde und temporäre Hungerstreiks in Deutschland:
Köln, 7. Mai 2017 – Domplatte (Richtung Hohestraße) – 11 bis 21 Uhr
Berlin, 14. Mai 2017 – Berlin, Pariser Platz – 9 bis 21 Uhr

Mehr zu den Academis for Peace erfahrt Ihr hier: https://barisicinakademisyenler.net/English
… und hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Academics-for-Peace-Prozess

_____________________

Solidarity with Nuriye Gülmen and Semih Özakça,
„We are for the life not for the death“

Since July 2016 more than 120 thousand academics, teachers and civil servant have been fired from their positions by the statutory decree laws in Turkey during the state of emergency. 7916 of them are academics, 452 of whom are from the Academics for Peace (BAK), and 33990 of them are teachers.
Like them, Nuriye Gülmen (academic) and Semih Özakça (teacher), started to a hunger strike since 9 March 2017 (59 days as of today). Their life is in danger and there is no positive response from the government side (neither the Council of Higher Education nor the Ministry of Education, Turkey).
In order to support our colleagues` right demand, that is `to get their job back`, some signatories of the Academics for Peace have started to rotational and temporary hunger strikes up to 12 hours wherever they live. For the time being it will be in Istanbul, in Ankara and in two cities in Germany where a large academic diaspora from Turkey live. We invite you to our press relase at 13.00 at Dom Square (Direction Hohestr.), Köln on 7 May 2017.

- A Group of Peace Academics

Rotational and temporary hunger strikes in Germany:
Köln-7 May 2017- Dom Square -(Direction Hohestr.) (11.00- 21.00)-
Berlin- 14 May 2017- Berlin Brandenburg Pariser Platz (09.00-21.00)

(If you are working with the press and would like to get in touch with the organizers, please contact us and we provide you their contact number)

Share:
  • Facebook
  • Twitter

0 Antworten auf „Protest türkischer „Academics for Peace“ am kommenden Sonntag in Köln“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + fünf =