Archiv für Februar 2014

Soli-Konzert mit Amnesty International im Kult41

Das Konzert am 14. Februar mit den Bands Roug­hix und The tight junc­tions war ein voller Erfolg. Das Kult41 war sehr gut gefüllt und es zeigte sich ein reges Interesse an der Situation Geflüchteter Menschen in Deutschland. Die Einnahmen der Eintrittsspenden fließen in unsere Arbeit.
Unser Dank geht an die Bands sowie an die Amnesty International Hochschulgruppe Bonn!

Filmvorführung „Lampedusa auf St. Pauli“ mit anschließender Diskussion und Kneipenabend im März

Am März-Termin unseres monatlich stattfindenden Kulturcafés im Kult 41 (jeden zweiten Mottwoch im Monat) zeigen wir den Film „Lampedusa auf St. Pauli“, der sich mit dem Schicksal der so genannten „Lampedusa-Flüchtlinge“ in Hamburg beschäftigt. Anschließend soll es eine Diskussion mit Beteiligten geben. Der Film beginnt ab ca. 20 Uhr, das Kult41 öffnet – wie gewohnt – bereits um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Spendenaufruf

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir wenden uns heute an Sie, da wir dringend Hilfe benötigen — im Moment vor allem finanzieller Art – für drei Flüchtlinge aus Nigeria, die vor einiger Zeit in Bonn gestrandet sind: Hauwa, Mustafah und Umar [1].
Möglicherweise haben auch Sie schon von den 300 afrikanischen Flüchtlingen in Hamburg gehört oder gelesen, die dort vor einigen Monaten aus Italien hinkamen und keinerlei Unterstützung von den Behörden bekamen und auch immer noch nicht bekommen. Ähnlich ergeht es den drei Bonner Nigerianer_innen, die wir unterstützen. Sie mussten vor mehreren Jahren den Norden Nigerias wegen des Wütens der islamistischen Boko Haram verlassen. Wie die Gelüchteten in Hamburg hatten sie in Libyen gelebt und mussten 2011 aufgrund der NATO-Intervention und der Kämpfe im Land Libyen verlassen, wurden einfach auf Boote in Richtung Italien gesetzt bzw. gezwungen und landeten auf Lampedusa, von wo aus sie auf Italien verteilt wurden. (mehr…)

Samstag, 8.2.: Spontandemo wegen Brandanschlag in Hamburg-Altona

Morgen findet ab 14 Uhr eine spontan anberaumte Demonstration anlässlich eines mutmaßlichen Brandanschlags auf ein Asylbewerberheim in Hamburg-Altona statt. Im Folgenden findet Ihr den Aufruf:

Rassismus ist und bleibt tödlich
Solidarität mit den Betroffenen des Brandanschlags von Hamburg Altona

Spontandemo Hamburg Brandanschlag Demo Samstag | 8. Februar | 14 Uhr | Rudolfplatz Köln
(mehr…)

Soli-Konzert für Geflüchtete in Bonn

MAKE SOME NOISE FOR REFUGEES
Am 14.02.2014 veranstaltet das Kult41 in Zusammenarbeit mit der Amnesty International Hochschulgruppe Bonn und Refugees Welcome ein Soli-Konzert für Geflüchtete in Bonn.

Mit dabei sind die beiden Bonner Bands Roughix und The tight junctions!
Vor und während des Konzerts besteht die Möglichkeit, etwas über die Arbeit von Refugees Welcome und Amnesty International zu erfahren.
Refugees Welcome wird mit einem veganen Essensstand anwesend sein.

Einlass 18 Uhr | ACHTUNG! Konzertbeginn 18:30 Uhr
EINTRITT FREI | Spenden erwünscht

Spendenkonto

Hier zur Abwechslung mal eine Information in eigener Sache: Nachdem wir nun endlich ein eingetragener und gemeinnütziger Verein sind, haben wir auch ein offizielles Spendenkonto sowie die Möglichkeit, Spendenquittungen auszustellen.
Das Geld geht nahezu ausschließlich an Geflüchtete, unser „Verwaltungsaufwand“ tendiert gegen Null.

Genaueres findet Ihr unter der Rubrik Spenden.

Soli-Kaffee

Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, bei cafe-vegan.de fair-trade Kaffee zu bestellen, wobei ein Teil des Erlöses an unterschiedliche, von den KäuferInnen selbst auszuwählende politische und soziale Projekte geht ( Info ). Zu diesen gehört auch Refugees Welcome Bonn ( siehe hier ). In diesem Sinne: Trinkt mehr Kaffee!

Fußball-Sonntag mit Weitblick e.V.

Ein Sonntag mitten im tristen, verregneten Januar – wie langweilig!
Nicht aber der 19.01.: Gemeinsam mit Weitblick e.V. veranstalteten wir einen Fußballnachmittag, an dem garantiert jede*r ins Schwitzen kam.
Etwa 40 Kinder aus den Duisdorfer Wohnheimen und vom Verein Weitblick bolzten, was das Zeug hielt, und machten so manchem Profi echte Konkurrenz.
Alle Fußball-Unbegeisterten konnten sich am Spielfeldrand mit vielen weiteren Spielen austoben – Langeweile gab es 100%ig nicht!

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Weitblick, ohne die dieser Nachmittag nicht möglich gewesen wäre!

fussball1
fussball2

Rückblick Kleidersammelaktion

Anfang November 2013 sammelten wir wieder Winterkleidung und Spielzeug für Bonner Geflüchtete. Die Resonanz war enorm, sodass die Duisdorfer Bewohner*innen nach Lust und Laune auswählen konnten.
Dennoch blieb ein ganzer Berg an Bekleidung übrig, den wir nach und nach an befreundete Gruppen der Geflüchtetenunterstützung abgeben.
Mitte Dezember spendeten wir einen Teil außerdem im Rahmen einer Kampagne des Deutsch-syrischen Vereins an syrische Geflüchtete.
Wir hoffen, dass diese Verwendung auch im Sinne aller Spenderinnen und Spender ist und freuen uns über die großartige Unterstützung unserer Arbeit!

Weihnachtsbescherung für geflüchtete Kinder mit der Deutschen Welle

Für die Kinder aus den Duisdorfer Wohnheimen fand die Weihnachtsbescherung dieses Jahr schon am 17.12. statt: Gemeinsam mit der Deutschen Welle verteilten wir an etwa 50 Kinder Weihnachtsgeschenke.
Im Rahmen einer Initiative der Deutschen Welle hatten zuvor alle interessierten Kinder bis 14 Jahre die Möglichkeit, ihre Wunschzettel zu malen. Die Mitarbeiter*innen der Deutschen Welle fungierten als Christkinder oder Weihnachtsmänner, sodass wir am 17.12. allen Kindern ihr Päckchen überreichen konnten.
Dank einer freundlichen Spende von 300 Gummibärchen-Tütchen von Haribo gab es Naschwerk außerdem obendrauf.
Für die Kinder, die keinen Wunschzettel gemalt hatten, hatten wir eine große Kiste Spielzeug dabei, damit auch sie nicht leer ausgingen.
Wir freuen uns über die schöne Idee und die tolle Unterstützung!

Seiten-Aktualisierung

Nachdem aufgrund technischer Probleme unsere Homepage einige Wochen lang leider nicht auf dem aktuellen Stand war, folgen nun in Kürze ein paar kurze Berichte zu unseren jüngsten Aktivitäten.