Archiv für Oktober 2012

Spielzeugsammlung am 18. November

Wir planen, kurz vor Weihnachten eine Geschenkeverteilung für Kinder aus den Bonner Flüchtlingsheimen durchzuführen.
Aus diesem Grund findet im Rahmen der Break-the-Silence-Aktionswoche am 18. November um 18 Uhr im Netzladen, Wolfstraße 10 (im Hinterhaus) ein offenes Treffen statt, bei dem Ihr alle aufgerufen seid, in entspannter Glühweinatmosphäre eure gut erhaltenen gebrauchten oder auch gerne neuen Geschenke zu spenden.
Flyer-Download

Hinweis auf Filmreihe

An dieser Stelle möchten wir auf eine Filmreihe der Gruppe Phoenix und der studentischen Kulturgruppe „Globalisierung und Migration“ verweisen, die sich der Kritik an autoritärem Charakter und deutscher Ideologie widmet.
Plakat mit Terminen zur Filmreihe

Infostand an der Uni Bonn

Heute haben ein paar von uns gemeinsam mit der LUST und der Gruppe Phoenix zwischen 9:45 Uhr und 14.15 Uhr einen Infostand mit Kaffee und Keksen im Innenhof des Hauptgebäudes der Uni Bonn betrieben. In diesem Rahmen wurden u.a. Flugblätter mit dem Selbstverständnis der Gruppe unter interessierte Studierende gebracht. Am kommenden Donnerstag findet zur gleichen Zeit und am selben Ort eine Wiederholung des Ganzen statt. Dort bietet sich für Interessierte die Möglichkeit, sich näher über unsere Ziele und Aktivitäten zu informieren oder auch einfach nur das Gespräch zu suchen.

Wer Wir Sind

Der Seite wurde eine neue Sektion hinzugefügt, die der / dem geneigten BetrachterIn der Homepage ein wenig Aufschluss über deren Portagonisten und deren Ziele liefern soll. Es handelt sich dabei nicht um ewige Statuten, sondern teilt den prinzipiell offenen Charakter der gesamten Unternehmung.
Sollte Dein Interesse geweckt worden sein, dann zögere nicht Kontakt zu uns aufzunehmen!

Kleiderverteilung in Duisdorf und Infozettel

Am Donnerstag, den 4. Oktober, haben wir eine Kleiderverteilung vor dem Asylbewerberheim im Hüttenweg (Bonn-Duisdorf) durchgeführt, für die bereits eine Woche zuvor durch Aushänge in mehreren Sprachen geworben worden war. Ziel der Aktion war – neben der Verteilung vor allem wärmerer Kleidung für die kalte Jahreszeit an Menschen, denen von der Gesellschaft nur das Allernötigste zugestanden wird – mit mehr als den „üblichen Verdächtigen“ der BewohnerInnen der Heime in Kontakt zu treten. Zu diesem Zweck haben wir außerdem Informationszettel mit einer knappen Erklärung, wer hinter der augenblicklich stattfindenen Aktion steht, und einer zugehörigen Kontaktnummer sowie eine Liste von Anlaufstellen unter die Bewohner gebracht.

kleiderverteilung1

kleiderverteilung 2

kleiderverteilung 3

kleiderverteilung 4